Mittwoch, 18. Januar 2017

Doppelte Z-Karte in doppelter Ausführung

Im Stempelhaus fühle ich mich sehr wohl, deshalb habe ich mich bei einem Geburtstagskartentausch angemeldet. Im Januar feiern zwei Mädels ihren Geburtstag.

Die liebe Birgit stellt uns immer so tolle Anleitungen zur Verfügung! Ich bin dafür sehr dankbar und versuche, die ein oder andere nachzuarbeiten. :O) Die Doppelte Z-Karte stand nun auch schon länger auf meiner To-do-Liste und so habe ich beschlossen, daß ich für die beiden Januar-Mädels solch eine Karte werkeln werde. Passend zur Aktion im Januar "Alte Schätze" im Forum habe ich mir ein paar ältere und teilweise noch nie genutzte Stempelchen von Penny Black ausgesucht. Und - tadaaa - hier sind meine beiden "Zwilllingskärtchen", zunächst beide zusammen:

CupcakeBinchen bekam das Kärtchen mit den süßen Katzen, ich finde die immer so knuffelig:
 
 
 

Schön finde ich wieder, daß die Karte zusammengeklappt in einen ganz normalen Briefumschlag paßt:

Marlis durfte sich über die Igelchen freuen:
 
 
 
 

Donnerstag, 5. Januar 2017

Snow much fun

Meine heutige Karte ist nach dem Sketch der Woche vom 26.12.2016 im StempelHaus entstanden. Der süße Pingu von LotV hatte genau das richtige Format und für die Innengestaltung habe ich mir das Adventskalendertürchen Nr. 1 ausgesucht. Da das Papier von den Farben und vom Glitzeranteil her schon sehr "üppig" ist, habe ich mich mit der Deko ein wenig zurückgehalten. Leider kommt der Glitter auf den Bildern nicht so gut rüber.
Das Kärtchen von innen:
Und wieder ein paar Detailaufnahmen.
 
 

Montag, 2. Januar 2017

Wintergrüße

Beim  Wichteln "Eine Karte geht auf Reisen" im StempelHaus hatte sich Andrea von mir den süßen Eisbären mit seinem kleinen Freund ausgesucht. Ich habe mich wieder für eine Biba-Standkarte entschieden und weil es so viel Spaß gemacht hat, habe ich die Karte gleich in doppelter Ausführung gewerkelt:
 Hier nochmal einzeln:
 
 Und ein paar Close ups:
 
 
Nun hoffe ich, daß den beiden Mädels mein Kärtchen ein wenig gefällt.

Freitag, 30. Dezember 2016

Enjoy the silence

Der geschulte Fan erkennt die Textzeile...

Die Lieblingsband meines Mannes geht nächstes Jahr auf Welttour. Auf die Frage, ob wir uns denn Tickets holen, meinte er: "Entweder FOS oder gar nicht." Äh ja. Nun gut, für Leipzig ging kein Weg rein, FOS-Tickets zum NORMAL-Preis zu bekommen. Und den Abzockern, die den Fans die ganzen begehrten Tickets wegkaufen, um sie dann 5 min später beim Auktionshaus für das Doppelte und Dreifache einzustellen, werfe ich mein Geld nicht in den Rachen! Sollen sie doch auf ihren FOS-Tickets sitzen bleiben!!! Aber ich musste feststellen, daß es tatsächlich Leute gibt, die bereit sind, wesentlich mehr als den Normalpreis zu bezahlen. Nun denn, ich schweife ab vom Thema. Jedenfalls kam dann die Nachricht, daß es ein Zusatzkonzert in Dresden geben wird. Beim Start des Vorverkaufs war ich dann gleichzeitig auf drei verschiedenen Ticketportalen online und konnte mich tatsächlich bei einem bis zur Kasse durchkämpfen und ein paar Tage später die echten Tickets in den Händen halten. Meinem Mann erzählte ich davon nichts. Sollte ja eine Überraschung sein.

Aber wie verpacke ich die Tickets? Ich kann die ja nicht in einem schnöden Umschlag schenken!!! Und so habe ich ein wenig gestöbert und als ich mal wieder nicht schlafen konnte, hatte ich die Idee. Ich habe mir ein paar Bilder rausgesucht und dann eine Karte im A5-Format, angelehnt an Giftcardholder, gewerkelt.
 
 
 
 

Seine Worte beim Auspacken: "Du hast doch nicht etwa... ...Tickets?????"

Er freut sich schon mega auf dieses Event und hat mir schon angekündigt, daß er mich zum Konzert mitnehmen wird.   :D   :D   :D

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Weihnachtspost 2016

Nun wird es endlich Zeit, Euch meine Weihnachtspost zu zeigen, die mich in diesem Jahr erreicht hat.

Die erste Karte erreichte mich im Rahmen des Wichtelns "Eine Karte geht auf Reise 2016" im StempelHaus von kartenfreak. Ich hatte mir aus drei ihrer Abdrücke einen ausgesucht und sie hat mir daraufhin dieses entzückende Kärtchen gewerkelt:
 Andrea, vielen lieben Dank!

*****

Die liebe Biba hat mich mit dieser süßen Schneemannkarte überrascht:
Liebe Birgit, auch Dir schicke ich an dieser Stelle ein liebes Dankeschön für dieses knuffige Kärtchen!

*****

Und nun nicht zu vergessen, meine Katzenliebhaberin Helga hat mir ein wunderschönes Päckchen zukommen lassen, über das ich mich riesig gefreut habe, schaut selbst:
 Die Karte einzeln:
 Und Socken, nur für mich! Sie passen wie angegossen, hier das Beweisfoto, mal nicht auf den Papp-Sockenhaltern:
Liebe Helga, hab vielen tausend Dank auch nochmal auf diesem Weg für dieses tolle Geschenk! Ich habe mich so sehr darüber gefreut!

Dienstag, 27. Dezember 2016

Fröhliche Weihnacht überall

Diese Karte ging wieder an zwei besondere Menschen, die uns über die Jahre sehr ans Herz gewachsen sind und bei denen ich weiß, dass sie sich jedes Mal über meine selbst gewerkelten Karten freuen. Ich habe mich wieder für eine Pop up Panel Card entschieden, wie ich sie hier auch schon einmal gezeigt habe.
 
Und hier kommt natürlich noch ein Blick auf das Innenleben:
 
 

Montag, 26. Dezember 2016

In den Herzen ist's warm

In traditionellen Weihnachtsfarben sind zwei meiner Weihnachtskarten gehalten. Zunächst musste es natürlich wieder eine Biba-Standkarte sein. Aber ich mag die Form einfach immer wieder gerne und ich hoffe, die liebe Helga mag sie genauso wie ich.
 
 

Sonntag, 25. Dezember 2016

Ho Ho Ho

In diesem Jahr gab es bei mir einige Änderungen bei der Weihnachtspost. So habe ich mich bei einigen Empfängern für gekaufte Karten entschieden. 1. habe ich in diesem Jahr einfach zu viel um die Ohren gehabt und 2. bekam ich von manchen Leuten in den Vorjahren noch nicht einmal ein kleines Dankeschön zu hören. Deshalb habe ich die Reißleine gezogen.
Eine Karte in mehrfacher Ausführung ist dennoch entstanden. Hierfür habe ich meine Cricut mal wieder entstaubt und das süße Rentier von der "Create a Critter"-Cartridge schneiden lassen.
 

Freitag, 23. Dezember 2016

Many shades of grey

Diese Pulswärmer habe ich auch für mein Türchen beim Adventskalender in der Wünsch-Dir-Was-Gruppe gestrickt. Sie sind zusammen mit den 15 Minuten Weihnachten wohlbehalten bei der Empfängerin gelandet. Das Wichtelkind mag farbenmäßig "all shades of grey", also gibt es grau-schwarze Stulpen. Die passen wenigstens zu allem.
Die Anleitung für die Pulswärmer habe ich auf Ravelry entdeckt, sie ist für die Strickmaschine geschrieben und ich wollte die unbedingt mal ausprobieren. Bei der Naht muss ich noch schauen, ob ich das besser hinkriege, das gefällt mir noch nicht so gut.
 
Pulswärmer mit Biesen auf Ravelry und bei Strickschmiede
Material: Regia 4-fädig SpiritColor, 75 % SW/25 % PA, 48 g

Meine Tochter hat auch schon Bedarf angemeldet, so daß ich demnächst mal in meinem Stash nach passendem fröhlich schwarzem Garn Ausschau halten werde.

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Plätzchenduft und Kerzenschein

Für das Adventskalender-Wichteln in der Wünsch-Dir-was-Gruppe auf Ravelry habe ich mal wieder 15 Minuten Weihnachten gewerkelt, ähnlich wie diese hier.
 

Ich habe wieder ein Teebeutelbüchlein nach dieser Anleitung gewerkelt und den Rest der Deko aufeinander abgestimmt. Die Papiere sind von Action, ich finde die immer wieder toll. Schade, dass es bei uns keinen gibt.

Mittwoch, 30. November 2016

Katzen hinterlassen Spuren...

... in deinem Herzen.

Die liebe Helga hatte vor kurzem Geburtstag. Dieses Mal habe ich rechtzeitig dran gedacht und meinen Brief auch pünktlich losgeschickt, aber die gelben Rennschnecken waren wohl ein wenig eingefroren und so kam es, dass auch in diesem Jahr meine Geburtstagspost verspätet ankam. Aber nun ist sie da und ich kann Euch das Kärtchen zeigen.

Ich habe mich für eine Pop Up Panel Card entschieden. Im Netz schwirren verschiedene Anleitungen umher, wie z. B. hier und hier, ich habe mich an diese hier gehalten, hier gibt es auch noch eine deutschsprachige Variante dazu. Da Helga ja Katzen gerne mag und ich diesen Stempel schon ewig und drei Tage hier liegen habe und noch nie benutzt habe, musste der jetzt einfach mal sein. Sind die Kätzchen nicht knuffig?
 Jetzt wird die Karte aufgeklappt und zum Vorschein kommt das hier:
 Hier noch einmal die Motive der Panels näher:
 

Ich dachte mir, ich verwende mal den Cardstock einer großen Stempelfirma, von dem ich noch mehr als genug im Vorrat habe. Allerdings mußte ich feststellen, daß der für diese Karte viel zu unstabil und labberig ist. Hätte ich mal lieber den genommen, den ich sonst immer benutze. Nur leider klebte schon alles. Naja, wieder was gelernt.
Deshalb: Sorry, liebe Helga, bitte beim Zusammenfalten einfach an den Seiten des Panels ein wenig hochdrücken, dann geht das auch wieder gut zusammen.

Außerdem habe ich noch eine kleine Wunschzeit beigelegt, sorry, das Foto ist nicht gerade opti: